Projekte und Förderung

Das Programm unterstützt im Rahmen von Projekten ordentliche Studierende, wissenschaftliches Personal (Österreich) und Akademikerinnen bzw. Akademiker (Tschechien) der antragsberechtigten Institutionen in Österreich und Tschechien. Schwerpunkt der Förderung sind Aktivitäten, die Themen von bilateralem und regionalem Interesse für aktuelle Entwicklungen und/oder zukünftige Entwicklungsszenarien beider Staaten und/oder deren historische Wurzeln betreffen.

Förderbare Aktivitäten

  • Projekte, die nachhaltige Kooperationen begründen;
  • Gemeinsame wissenschaftliche Veranstaltungen für Studierende, wie z. B. Seminare oder Fachexkursionen;
  • Gemeinsame bilaterale wissenschaftliche Veranstaltungen, wie Symposien, Tagungen und Workshops;
  • Vorbereitungsphase für Double Degree Programme;
  • Forschungsaufenthalte für wissenschaftliche Recherchen;
  • Finanzielle Unterstützung der Publikation von Ergebnissen bereits abgeschlossener Projekte der Aktion Österreich – Tschechische Republik;
  • Sommerkollegs, d. h. Sommersprachschulen der deutschen und tschechischen Sprache;
  • Summerschools, d. h. Sommerfachkurse aus verschiedenen Wissenschaftsdisziplinen;
  • Akademischer Austausch zur Abhaltung von Lehrveranstaltungen im Rahmen der Master/Magister- und Doktorats/PhD-Studienprogramme der antragstellenden Institutionen.

Bei allen Förderaktivitäten liegt der Schwerpunkt auf der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses (zum Zeitpunkt des Einreichtermins sind nicht mehr als 10 Jahre seit Verleihung des Doktortitels vergangen).

Wer kann einen Antrag auf gemeinsame Projektförderung einreichen?

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die an einer antragsberechtigten Institution in Österreich, bzw. in Tschechien angestellt sind

Wie reiche ich einen gemeinsamen Antrag auf Projektförderung ein?

  1. Suchen Sie sich einen Projektpartner in Tschechien und bereiten Sie einen Projektantrag vor.  

  2. Der gemeinsame Projektantrag ist bei der Geschäftsführung der AKTION Österreich – Tschechische Republik in Prag in elektronischer Form einzureichen. 

  3. Die für die beantragte Aktivität vorgesehenen Eigenmittel und deren Verwendung sind in der Kostenaufstellung nachvollziehbar auszuweisen.

Kontaktieren Sie uns

Antragsberechtigte Institutionen für die Einreichung der gemeinsamen Projektanträge

In der Tschechischen Republik:

In Österreich:

Einreichtermine

  • 15. April

    für den Zeitraum 1. 7. - 31. 12. 2020

  • 15. September

    für den Zeitraum 15. 10. - 31. 12. 2020

  • 31. Oktober

    für den Zeitraum 1. 1. - 31. 12. 2021 

Projektdatenbank

Logo zum Download