Akademische Informationsagentur

Akademische Informationsagentur

Die Akademische Informationsagentur AIA (Akademická informační agentura) informiert über Fördermöglichkeiten für ein einen Stipendien­aufenthalt im Ausland für Studierende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an öffentlichen tschechischen Hochschulen, für Lehrerinnen und Lehrer (vor allem für das Fach Deutsch) sowie über zwei Stipendienprogramm für Schülerinnen und Schüler.  

Grundinformation

Die Akademische Informationsagentur AIA (Akademická informační agentura) ist im Haus für internationale Zusammenarbeit angesiedelt, einer Zuschussorganisation des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport der Tschechischen Republik (MBJS).

Zu Beginn eines akademischen Jahres erstellt AIA mit Hilfe von Unterlagen des MBJS eine Übersicht des Stipendienangebots auf der Grundlage internationaler Abkommen im Kultur- und Bildungsbereich. Zurzeit hat die Tschechische Republik internationale Verträge mit rund 35 Ländern auf der ganzen Welt.

AIA beteiligt sich administrativ an der Durchführung der Auswahlverfahren. Sie übernimmt vielfältige organisatorische Aufgaben und ist Anlaufstelle für Fragen zu den einzelnen Stipendien auf der Grundlage internationaler Abkommen.

Auf ihrer Internetseite veröffentlicht AIA fortlaufend auch Angebote weiterer Stipendienanbieter, wie etwa Stiftungen, Bildungsorganisationen oder Angebote einzelner Hochschulen im Ausland.

AIA beteiligt sich administrativ-organisatorisch an der Durchführung pädagogischer Hospitationspraktika für Lehrerinnen und Lehrer sowie für Absolventinnen und Absolventen (Lehramt für Grundschulen und für Sekundarstufe I und II). Hospitationsangebote gelten für vor allem für die Fächer Deutsch und Französisch.  

AIA betreut administrativ zudem zwei Stipendienangebote für Schülerinnen und Schüler.

Es handelt sich zum einen um das älteste gemeinsame tschechisch-französische Bildungsprojekt. Seit 1920 haben tschechische Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich für einen Platz an den Lyzeen in Dijon und Nîmes zu bewerben.  

Zum anderen wurde Ende der 1990er Jahre auch ein gemeinsames Bildungsprojekt mit Deutschland ins Leben gerufen. Tschechische Schülerinnen und Schüler können sich für den binationalen Bildungsgang des Friedrich-Schiller-Gymnasiums in Pirna zu bewerben.

AIA stellt für Stipendiatinnen und Stipendiaten, die vor 1989 zum Studium in Länder des ehemaligen Ostblocks entsandt wurden, Bescheinigen aus. Sie dienen vor allem als Anlage für Rentenanträge.

Für Schulen in Tschechien vermittelt AIA Kontakte zu Englischlektorinnen und Lektoren.

Suchmaschine für Stipendienangebote im Ausland

Stipendienangebote können mit Hilfe der SUCHMASCHINE, geordnet nach Typ (Stipendien auf der Grundlage internationaler Abkommen oder andere Stipendien) und Ländern, gesucht werden.

Kontakt:

Haus für internationale Zusammenarbeit

Akademische Informationsagentur AIA
Na Poříčí 1035/4
110 00  Prag 1

Tel.:  221 850 505, 221 850 504      

E-Mail: aia@dzs.cz   

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter AIA

 

Öffnungsszeiten:

Mo - Do     11:00 - 12:00   13:00 - 15:00

Fr             11:00 - 12:00

Sowie nach Absprache.

Nachrichten

Es stehen keine News zur Verfügung

Mehr Nachrichten
Termine

Es stehen keine Termine zur Verfügung

Mehrere Termine