Institutionen

Institutionen

Das Haus für internationale Zusammenarbeit bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten an, wie man Förderung für Projekte und andere Aktivitäten für eine breite Skala von Institutionen erhalten kann. Zur einfacheren Orientierung ist diese Zielgruppe weiter gegliedert und im rechten Teil unserer Webseiten finden Sie einen Verweis auf die vom DZS verwalteten Programme, die für die betreffende Zielgruppe bestimmt sind.

Auf Wissenschaft und Forschung ausgerichtete Institutionen

Mit Hilfe des Hauses für internationale Zusammenarbeit wird die Förderung der zweiseitigen oder mehrseitigen internationalen Zusammenarbeit von Institutionen sichergestellt, die auf Wissenschaft und Forschung in verschiedensten Wissenschaftsbereichen spezialisiert sind, und zwar zwecks der Entstehung einer neuen Zusammenarbeit oder Vertiefung der bisherigen Zusammenarbeit.

Zu den Hauptaufgaben des Hauses für internationale Zusammenarbeit gehört die Förderung der zweiseitigen oder mehrseitigen internationalen Zusammenarbeit von Institutionen, die sich mit Wissenschaft und Forschung in verschiedensten Wissenschaftsbereichen befassen. Dank dieser Förderung kann eine neue Zusammenarbeit entstehen oder man kann an bestehende Projekte anknüpfen, und zwar in den verschiedensten Wissenschaftsbereichen. Projektanträge können öffentliche Hochschulen, öffentliche Forschungsinstitute oder Forschungsorganisationen jeweils in Abhängigkeit vom ausgewählten Projekt einreichen. Es werden auch mehrjährige Projekte gefördert.  

Die Förderung der internationalen Zusammenarbeit von Institutionen, die sich mit Wissenschaft und Forschung befassen, wird über das Haus für ausländische Zusammenarbeit mit Hilfe der Programme AKTION Tschechien - Österreich und Amerikanische Wissenschafts-/Informationsagentur sichergestellt. 

Geeignete von DZS verwaltete Programme

  • AKTION Österreich - Tschechische Republik

    AKTION Österreich - Tschechische Republik

    AKTION Österreich – Tschechische Republik ist ein Programm zur Förderung der bilateralen Zusammenarbeit in Bildung und Wissenschaft im Tertiärbildungsbereich. Die Förderung erfolgt durch Stipendien und Kooperationsprojekte.

  • AMVIA

    AMVIA

    AMVIA verwaltet die Anträge auf Förderung der wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit zwischen der Tschechischen Republik und den USA im Rahmen des Programms KONTAKT II (LH).

  • Erasmus+

    Erasmus+

    Erasmus+ ist ein neues Bildungsprogramm der Europäischen Union für die Jahre 2014 - 2020, welches die Zusammenarbeit und Mobilität in allen Bildungsbereichen, bei der berufsspezifischen Vorbereitung und im Bereich des Sports und der Jugend fördert. Erasmus+ ist der Nachfolger des Programms des lebenslangen Lernens, des Programms Jugend in Aktion und weiterer Programme.

  • Eurodesk

    Eurodesk

    Eurodesk ist ein europäisches Informationsnetz für die Jugend, es ermöglicht jungen Leuten und Personen, die mit der Jugend arbeiten, einen einfachen und schnellen Zugang zu den europäischen Informationen, die Studium, Arbeit im Ausland, Reisen und freiwillige Einsätze betreffen.