European Schoolnet

European Schoolnet

Die Vereinigung European Schoolnet (EUN) fördert die Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT) im Bereich der Ausbildung und einen innovativen Unterricht in den Bereichen Mathematik, Naturwissenschaften und in technischen Disziplinen.

Grundinformation

Das Haus für internationale Zusammenarbeit ist Mitglied des europäischen Netzwerks European Schoolnet (EUN), dem sich mehr als 30 Länder angeschlossen haben, die durch beauftragte nationale Agenturen oder direkt die Bildungsministerien vertreten sind. 

Das Netzwerk EUN setzt eine Vielzahl von Aktivitäten, Projekten, Kampagnen und Wettbewerben um, deren Initiator vor allem die Europäische Kommission ist. Schulen können sich Pilotprojekten, Wettbewerben und Kampagnen anschließen, Lehrer können an verschiedenen Weiterbildungsformen (inklusive massiver offener Online-Kurse) teilnehmen, Unterrichts- und Lehrmaterialien und Quellen nutzen und Erfahrungen und Beispiele guter Praxis mit ihren europäischen Kollegen austauschen. Das DZS beteiligt sich auch an der Vorbereitung und Vorlage europäischer Studien und Publikationen über aktuelle Bildungstrends.

Ziele des EUN:

  • Förderung der Nutzung digitaler Technologien in der Bildung;
  • Förderung der Kooperation von Schulen in Europa und des Erfahrungsaustauschs im Bereich Mathematik, naturwissenschaftliche und technischer Fächer.

Das EUN bietet der Tschechischen Republik:

  • die Möglichkeit des Teilens guter Praxis im Bereich der Einbeziehung digitaler Technologien in die Bildung;
  • die Möglichkeit des Teilens guter Praxis im Bereich des Unterrichts in den MINT-Fächern;
  • die Möglichkeit, sich bedeutenden, von der Europäischen Kommission initiierten und kofinanzierten Projekten anzuschließen;
  • die Möglichkeit, an massiven offenen Online-Kursen für Lehrer im Rahmen der EUN Academy teilzunehmen.

Das Haus für internationale Zusammenarbeit ist im Rahmen seiner Mitgliedschaft im Netzwerk EUN folgendermaßen aktiv:

  • Es realisiert Projekte, Wettbewerbe und Kampagnen, die auf der nationalen Ebene das DZS koordiniert. Die Projekte unterstützen die Einführung digitaler Technologien in den Unterricht und in diese sind tschechische Grund- und Mittelschulen eingebunden (www.dzs.cz/cz/eun/aktualni-projekty/).
  • Es erarbeitet mit Hilfe externer Fachleute eine alljährliche Studie, die eine Übersicht über den Bereich der digitalen Technologie in der Bildung in der Tschechischen Republik liefert, den sog. Insight Country Report (www.dzs.cz/cz/eun/publikace/).
  • Es gibt das Bulletin Škola v síti (Schule im Netz) über ICT in der Bildung heraus, das für Schulen und die Fachöffentlichkeit bestimmt ist.
  • Es gibt interessante Übersetzungen europäischer Studien und Publikationen heraus.

 

Nachrichten

Es stehen keine News zur Verfügung

Mehr Nachrichten
Termine

Es stehen keine Termine zur Verfügung

Mehrere Termine